Sie sind hier: Startseite > Lieblings Designer > Max Bill

Max Bill

 


Max Bill, 1908 in Winterthur geboren. Als Silberschmied machte er 1924 eine 3 jährige Lehre an der Zürcher Kunstgewerbeschule.

1925  wurde er mit seinen Schülerarbeiten an die "Expo Internationale des Arts Dècoratifs et Industriels Modernes" in Paris eingeladen, wo ihn unter Anderen die Werke von Le Corbusier beeindruckten. 1927 und 1928 studierte er in Deutschland am Bauhaus, wo zu dieser Zeit Kandinsky und Albers lehrten.


Ab 1929 war Bill als Architekt, seit 1932 als Bildhauer und Maler tätig. 1932 war er 5 Jahre Mitglied der Pariser Künstlerbewegung "Abstraction Crèation".

1936 definierte er in einem Ausstellungskatalog des Zürcher Kunsthauses seine Vorstellung von "Konkreter Kunst" und wurde zu einem ihrer wichtigsten Vertreter. Ende der 1940er Jahre war er Mitbegründer der Ulmer Hochschule für Gestaltung und entwarf ihr Schulgebäude. Von 1953 bis 1956 war er deren erster Rektor. 1957 kehrte er zurück nach Zürich.

Bekannte Möbelentwürfe von Max Bill sind sicher unter Anderem seine Holzstühle für HorgenGlarus und der QuadratRundTisch, welcher von verschiedenen Herstellern für Wohnbedarf hergestellt wurde.






QuadratRundTisch von Max Bill

Text: Sven Andres, Hektor living
Bildquelle: Hektor living Sortiment und offizielle Website mit weiteren Informationen; www.bill-stiftung.ch

 

 

 

 

designed by belweb Webdesign